Landschaftspflege

Beispiel: Obstbaumschnitt

Streuobstwiese beim "Hohen Herrgott" angelegt vom NABU und Winzerverein Külsheim
Streuobstwiese beim "Hohen Herrgott" angelegt vom NABU und Winzerverein Külsheim

Egal, ob 500 neue Hochstämme für den Erwerbsobstbau oder ein einzelner für den Reihenhausgarten: Qualität ist auch bei Bäumen wichtig. Mindestens 1,80 Meter Höhe sollte der Stamm des jungen Bäumchen bis zum ersten Ast haben. Damit wird später die Mahd der Obstwiese mit dem Trecker oder die Beweidung mit Schafen und Rindern erheblich erleichtert. Außerdem macht es eine große Stammhöhe wahrscheinlicher, dass einige Jahrzehnte später Spechte ihre Höhlen im Baum bauen.

 

Service und Adressen rund um Streuobst

 

Streuobstinfo von der BUND-Gruppe Lemgo


Aktuelles

Aus dem gemeinderat

NABU wehrt sich gegen eine Aussage von Bürgermeister Schreglmann bei der öffentlichen Gemeinderatsitzung vom 09.04.18

mehr

TERMINE

Vogelkundliche Wanderungen

So., den 27.05.18

Treffpunkt 05.45 Uhr Külsheim/Sportplatz/Reithalle

Wanderung in Höhefeld

 

 

An den Führungen kann Jedermann teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Einladung zur Mitgliederver- sammlung

Unsere nächste NABU-Mitgliederversammlung ist am Mo., den 11.06.18 um 19.30 Uhr im Vereinsraum in der Business-Area in Külsheim.

Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins recht herzlich eingeladen.

Vogelkundliche Wanderungen sowie Treffen im Vereinsraum 2018 Mehr

Botanische Wanderungen sind für 2018 nicht fest terminiert. Wanderungen werden rechtzeitig in der Presse und Homepage veröffentlicht. 

Seminare

Kartierung

Die Pflanzen auf Külsheimer Gemarkung - Siehe hierzu Statistik Flora Külsheim